Gemeinde Limbach

Seitenbereiche

Kontrast:

Schriftgröße:

Schriftgre

Seiteninhalt

Information über das Abkochgebot

 

21.02.2020
Liebe Bürgerinnen und Bürger, leider muss das Abkochgebot in den Ortsteilen Limbach und Krumbach der Gemeinde Limbach und in der Gemeinde Fahrenbach weiterhin bleiben. Die Beprobungen vom 08.02.2020 und 14.02.2020 haben  erneut keine Keime nachgewiesen. Allerdings gibt es aufgrund der wiederholt starken Regenereignisse immer noch große Schwankungen bei der Eintrübung des Wassers. Wir werden auch zunehmend nach dem Grund der Trübung gefragt. Experten gehen davon aus, dass die beiden, sehr trockenen Sommer der Jahre 2018 und 2019 daran einen großen Anteil tragen. Es haben sich aufgrund der Trockenheit vermutlich Risse auch in tiefen Schichten gebildet, die nun die natürliche Filterfunktion der Böden einschränken. Deshalb wird als reine Vorsichtsmaßnahme das Abkochgebot aufrechterhalten. Der Wasserzweckverband erhält nun eine mobile Aufbereitungsanlage, die voraussichtlich Ende Februar betriebsbereit am Wasserwerk angeschlossen sein wird. Wir gehen davon aus, dass dann keine Abkochgebote mehr notwendig werden. Wir bitten weiter um Ihr Verständnis und weisen darauf hin, dass für das Baden und Duschen nicht abgekochtes Leitungswasser ohne Einschränkungen genutzt werden kann. Für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden soll aber weiter ausschließlich abgekochtes Leitungswasser verwendet werden. Wir informieren Sie, sobald das Trinkwasser wieder uneingeschränkt zur Verfügung steht.
Ihr Wasserzweckverband
 
UPDATE 18.02.2020
Das Abkochgebot muss weiterhin bestehen bleiben. Die Werte der Eintrübung des Wassers sind nach wie vor nicht zufriedenstellend. Über den Sachstand werden wir weiterhin informieren. Wir bitten um Ihr Verständnis. Die Gemeinde Limbach arbeitet an einer Lösung, dass in der Zukunft keine Abkochgebote mehr notwendig werden.


13.02.2020
Liebe Bürgerinnen und Bürger, wir wollen Sie zum aktuellen Stand der Wasserversorgung in der Gemeinde Fahrenbach und in den Ortsteilen Limbach und Krumbach der Gemeinde Limbach informieren. Aufgrund der starken Regenereignisse am ersten Februar-Wochenende hat das Gesundheitsamt am 4. Februar aufgrund der Eintrübung des Wassers ein sofortiges Abkochgebot verfügt. Der Wasserzweckverband hat noch an diesem Tag das Trinkwasser entsprechend beprobt. Es konnten keine schädlichen Inhaltsstoffe festgestellt werden. Die Trübung, laut Trinkwasserverordnung liegt der kritische Wert bei 1,0 NTU, ist in den dann folgenden Tagen zurückgegangen und hat am 8. Februar den Grenzwert unterschritten, woraufhin das Wasser erneut einer Probe unterzogen wurde. Auch diese Probe zeigte keine Auffälligkeiten. Allerdings liegt der Grenzwert weiter bei knapp 1,0 NTU. Aufgrund der erneut zu erwartenden Niederschläge und der damit ggfs. wieder ansteigenden Trübung muss das Abkochgebot in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt auch über das kommende Wochenende als reine Vorsichtsmaßnahme aufrechterhalten werden. Wir weisen darauf hin, dass für das Baden und Duschen nicht abgekochtes Leitungswasser ohne Einschränkungen genutzt werden kann. Für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden soll ausschließlich abgekochtes Leitungswasser verwendet werden. Am Freitag, 14.02.2020, werden wir erneut eine Probe nehmen und in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt zu Wochenbeginn neu entscheiden. Der Zweckverband ist in Abstimmung mit den Behörden unverzüglich und ohne die eigentlich vorgeschriebene öffentliche Ausschreibung in die Beschaffung einer mobilen Ultrafiltrationsanlage eingetreten. Aufgrund der Lieferzeiten einzelner Anlagenkomponenten wird diese, zunächst in einem Container mobil am Wasserwerk in Krumbach aufgestellte Anlage, nicht vor Ende Juli zur Verfügung stehen. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Zwischenlösung, um das Abkochgebot aufzuheben und künftige Gebote möglichst zu vermeiden. Leider gibt es derzeit keine mobilen Mietanlagen in der von uns benötigten Größe auf dem Markt. Wir werden Sie weiter auf dem Laufenden halten.
 
Ihr Wasserzweckverband

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Limbach
Muckentaler Straße 9
74838 Limbach
Fon: 06287 9200-0
Fax: 06287 9200-28
E-Mail schreiben

Öffnungs- zeiten

Montag bis Freitag
08.00 Uhr bis 12:30 Uhr
Montag
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Mittwoch
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr